In meinen Bildern stehen Abstraktion und freie Bildfindung im Vordergrund. Ich arbeite nicht nach einem festgelegten Plan, sondern lasse mich von den Möglichkeiten des Materials anregen. Überwiegend benutze ich dabei Acrylfarben und Pigmente. Oft setzte ich Collageteile, Sand, Asche, Erde, Rinde und Papier mit ein. Die dadurch entstehenden Formen sind nicht starr, sondern ständig in Bewegung. Farbschichten legen sich übereinander und lassen den Untergrund durchscheinen. Neu entstehende Flächen versuche ich durch Farben und Formen miteinander zu verbinden und zu ordnen.